2015 Historic Trophy - Nürburgring 

Teil I

Der Club der Ren(n)tner. 

Vom 05.- 07.06. stand die "Grüne Hölle" ganz im Zeichen des historischen Motorsports. Oldtimer, Youngtimer, DTM-Wagen, historische Motorräder und Formel-Renner - auf der Grand-Prix-Strecke und auf der Nordschleife war Benzin verbrennen und Gummi auf den Asphalt reiben angesagt.  

Das Eifel-Rennen wird seit 1927 am Nürburgring ausgetragen und ist somit die traditionsreichste Motorsportveranstaltung Deutschlands. 

Die Rundstrecken-Sprintrennen wurden auf dem 4,5 km langen Grand-Prix-Kurs ausgetragen. Die 20,8 km lange Nordschleife kam auch nicht zu kurz und wurde für die Langstreckenrennen mit der Grand-Prix Strecke kombiniert.

Während bei den Youngtimern Porsche mit seiner Präsenz überwältigte, konnte sich ein Ford GT 40 aus dem Jahr 1965 gegen seine Konkurrenten durchsetzen und schließlich den Sieg auf der Langstrecke einfahren.

Für ein Wochenende fühlte man sich wie auf einer Reise in die Vergangenheit, als man Autos noch FAHREN durfte. Frei von etlichen elektronischen Helfern und Schalldämmungen. Purer Sound und verbranntes Gummi haben für ein wirkliches Highlight des Motorsport-Jahres gesorgt. 2016 kann kommen.